Fasnacht 2018

 

Fasnacht 2018 - akliggä!

Als der Türggä Buzzi am Dienstagnachmittag hinter dem Gubser-Tänn lichterloh brannte, neigte sich die Bänggner Fasnacht schon langsam dem Ende zu. Eingefleischte Bänggner Fasnächtler wischten sich zu diesem Ereignis sicherlich eine kleine Wehmutsträne aus den Augen und liessen die ereignisreichen letzten fünf Tage nochmals Revue passieren...

Am Morgen des Schmutzigen Donnerstag wurde die fünfte Jahreszeit bei der Chesslätä von über 70 weiss gekleideten Buzzis lautstark eröffnet. Mit Ach und Krach zog der weisse Tross zuerst durch die Bänggner Strassen und Quartiere und später auch in die warmen Restaurants und Schalterhallen der Raiffesenbank und Gemeindeverwaltung.

Die jubilierende Türggä Buzzi-Kliggä (40 Jahre!) fuhr danach den etwas dürren Türggä Buzzi auf den Pausenplatz. Damit der Türggä Buzzi im nächsten Jahr wieder etwas wohlgenährter daher kommt, verteilte die Türggä Buzzi-Kliggä allen Anwesenden Maiskörner, damit sie diese zu Hause anbauen und am Türggä Buzzi-Geburtstagsfest im September mitbringen können. Dann heisst es: "Bring Mais und nimm eis." 

Mit viel Mais wurde am SchmuDo-Abend auch der 45. Kostümball eröffnet, als Wanderer Bruno Dönni die Bühne, respektive das Heimet von Älpler Mäse Wespe betrat. Die beiden 11er-Rätler führten amüsant und kurzweilig durch das witzige Abendprogramm. Die Schnitzelbängg der Soosäbroot, Wäfüüri und D’Wäg(g)-Macher sowie die Songs von "The Bänggler" und "Schnitte" wussten die über 350 kreativ kostümierten Fasnächtler zu begeistern. Die oben erwähnte Türggä-Buzzi-Kliggä vermochte mit einer lustigen Gesangseinlage in bester Jodlerklub-Manier zu überraschen und auch Heb am Geri Kühne machte es spannend, bevor er den ehemaligen 11er-Rat und langjährigen Plakettenproduzenten Marcel "Hösi" Hosang zum Tschämpien 2018 kürte. Bei heimeliger Ländlermusik und einem Drink an der Après-Ski Bar ging dann zu fortgeschrittener Stunde ein wunderbarer Kostümball zu Ende. 

Die (Orangen-)Hexen, welche nicht zu lange an der Kostümball-Bar verweilten, überraschten am Freitagmorgen die Schulkinder mit einem fruchtigen Znüni und boten einigen Schabernack in den Schulzimmern. Am Abend kamen die jungen Fasnächtler bei der High-School-Disco des Jugendteams auf ihre Kosten. 

Am Fasnachtssamstag ist in Benken bekanntlich "Der Umzug" auf dem Programm. Zahlreiche Kliggen verzückten mit ihren kreativen Wagen und Sujets die trotz wolkenverhangenem Himmel zahlreich aufmarschierten Umzugsbesucher. Obwohl Umzugs-Reihenfolge-Chef Michael "Fürscht" Ziegler kurz vor Umzugsstart von seiner hochschwangeren Ehefrau Ramona in den Kreissaal bestellt wurde, nahm der Fasnachtstross in korrekter Reihenfolge seinen Lauf und der stolze Vater sei nach dem Umzug bereits wieder unter den Fasnächtlern gesichtet worden. Wenn das mal kein Fasnachtskind gibt... 

Die Walter-Kliggä, alles ehemalige Türggä Buzzi, richteten im Gubser-Chäller eine kleine, aber feine Schnitzelbanggä-Bar ein, in welcher zur grossen Begeisterung der in Scharen erschienenen Zuhörer, auch ein paar neue Gesichter, einige Schnitzelbängg zum Besten gaben. In den Dorfrestaurants, dem Gemeindesaaal, der Räbliturnhalle und in der Rondell-Bar wurde bis frühmorgens getanzt, den Schnitzelbanggen gelauscht und die eine oder andere Fasnachtsdiskussion geführt. 

Nach einem Ruhetag – oder Abstecher an den Kaltbrunner Umzug – ging es am Montag für die kleinsten Fasnächtler am Piccoloball weiter und die Grossen versuchten ihr Kartenglück am Preisjassen im Rössli. Der Abend gehörte dann ganz der Schnitte. Die 4 smarten Herren sorgten auch mit ihrem Jubiläums-Programm für tolle Stimmung und volle Restaurants.  

Am Fasnachtsdienstag ging wie eingangs erwähnt eine bunte, ereignisreiche und tolle Bänggner Fasnacht zu Ende.

Der 11er-Rat dankt allen Mitwirkenden und Helfern für ihr Engagement und für die tolle Fasnacht 2018 - bis am 11.11.2018!

Der Umzug 2018

Fotos 2018

Alle Fotos der diesjährigen Fasnachtsanlässe sind nun online.

Schnitzelbanggä-/Chliformation-Fahrplan 2018

Die "Tour-Daten" der diesjährigen Schnitzelbanggen und Chliformation stehen fest:

 

 Tschämpien 2018: Marcel "Hösi" Hosang

 

Plaketten-Malen (Update)

Die reservierten Plaketten können an folgenden Daten im Pfarreiheim abgeholt werden:
Dienstag, 23. Januar 2018, ab 19.30 Uhr
Freitag, 26. Januar 2018, ab 19.30 Uhr
Mittwoch, 31. Januar 2018, von 18.30 - 19.00 Uhr (allerletzte Gelegenheit!)

Plaketten-Malen

Bereits gestern (12. Januar 2018) wurden alle Plaketten fertig bemalt! Vielen Dank an alle Plakettenmalerinnen und -maler!

Alle in der ersten Woche gemalten und reservierten Plaketten können bereits nächsten Mittwoch, 17. Januar 2018, abgeholt werden.

Weitere Abholdaten:
Freitag, 19. Januar 2018, ab 19.30 Uhr
Freitag, 26. Januar 2018, ab 19.30 Uhr

Heimelig - 45. Kostümball am 8. Februar 2018

Wir sind derzeit mit der Planung des 45. Kostümballs beschäftigt. Nach der weiten Reise auf den Zuckerhut im Vorjahr, bleiben wir mit dem Motto „Heimelig“ dieses Jahr in unserer schönen Heimat. Doch nicht nur heimelig wird es am 8. Februar 2018 zu und hergehen. Es wird bestimmt wiederum ein unterhaltsamer, lustiger und geselliger Fasnachtsabend werden.

Unsere Vorfreude steigt von Tag zu Tag. Dies vor allem deshalb, weil die altbekannten Darbietungen ihr Erscheinen auf der SchmuDo-Bühne bereits zugesichert haben. Auch die beiden Gruppen „The Bänggler“ und „Soosäbroot“ werden nach deren sehr erfolgreichen Premieren im 2017 auch dieses Jahr wieder am Kostümball zu hören und zu sehen sein.

Das Programm, gespickt mit tollen Schnitzelbanken, gesanglichen Höchstleistungen, tollen Guggerklängen und der Ernennung des neuen Tschämpien, beginnt pünktlich um 20.00 Uhr in der Rietsporthalle. Ab 19.00 Uhr öffnen wir die Türen und das Team der Metzgerei Jud sorgt für die passende kulinarische Stärkung.

Eure Reservationen nimmt Marcel Wespe (Tel. 079 410 46 64 / E-Mail:
marcelwespe@bluewin.ch) bis spätestens am Freitag, 26. Januar 2018, gerne entgegen. Die bestellten Tickets können dann ab Dienstag, 30. Januar 2018 am Schalter der Raiffeisenbank Benken zum Preis von je Fr. 15.00 bezogen und gleich dort bezahlt werden. Bitte beachtet, dass pro angemeldete Gruppe nur eine Person bei der Bank vorbeigeht und die Billette bis spätestens am 7. Februar abholt.

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen und auf eine wunderschöne Fasnacht. Den Darbietungen sowie unseren Helfern danken wir für ihren geschätzten Einsatz.

Fasnachtskalender

Der Fasnachtskalender ist online.

Plaketten-Malen
im Malatelier 
Pfarreiheim St. Michael,
Bahnhofstrasse 4 (neu)

Freitag, 29. Dezember 2017, ab 19.30 Uhr

Dienstag, 2. Januar 2018, ab 19.30 Uhr
Mittwoch, 3. Januar 2018, ab 19.30 Uhr
Freitag, 5. Januar 2018, ab 19.30 Uhr
Samstag, 6. Januar 2018, 9.00 - 12.00 Uhr

Montag, 8. Januar 2018, ab 19.30 Uhr
Mittwoch, 10. Januar 2018, ab 19.30 Uhr
Freitag, 12. Januar 2018, ab 19.30 Uhr

Dienstag, 16. Januar 2018, ab 19.30 Uhr
Mittwoch, 17. Januar 2018, ab 19.30 Uhr
Freitag, 19. Januar 2018, ab 19.30 Uhr

Montag, 22. Januar 2018, ab 19.30 Uhr
Dienstag, 23. Januar 2018, ab 19.30 Uhr
Freitag, 26. Januar 2018, ab 19.30 Uhr


Reservierte Plaketten können nach dem Fertigstellen an allen Mal-Daten abgeholt werden.

Wir freuen uns auf viele begeisterte Helferinnen und Helfer (Kinder ab der 5. Klasse).

Hauptversammlung vom 11.11.2017

Die Bänggner Fasnachtler trafen sich am 11.11. zur Hauptversammlung und besprachen die anstehenden fasnächtlichen Aktivitäten. Natürlich interessierte dabei das neue Fasnachtsmotto. Das Motto ist ein klassisches Wortspiel. Zwei Wörter zu einem kombiniert, welche sonst überhaupt nichts miteinander gemeinsam haben. Aber es passt. Zum heutigen modernen, digitalen Zeitalter und zur Bänggner Fasnacht. Wir kommunizieren miteinander so oft wie nie zuv...or über elektronische Kanäle. In einer Welt in welcher wir uns im World Wide Web von Seite zu Seite surfen und sich durch allerlei mögliches und unmögliches durchkliggt. Es werden aber auch die vielen Gruppierungen der Fasnacht einbezogen, welche so viel Zeit, Arbeit, Engagement und Freude in unsere fünfte Jahreszeit investieren. Darum heisst es heuer:

akliggä

Das passende Sujet wurde wie gewohnt von Bruno Paradowski entworfen und widerspiegelt das Motto sehr treffend. Weitere Informationen zur kommenden Fasnacht unter www.fasnachtbenken.ch.
 

 

Einladung zur Fasnachts-Hauptversammlung

Liebe Fasnächtlerinnen und Fasnächtler

Wir laden euch herzlich zur Fasnachts-Hauptversammlung ein. Wie jedes Jahr dürfen zwei Personen pro Verein/Kligge teilnehmen.

Die Versammlung findet wie folgt statt:

Samstag, 11. November 2017, in den Räumlichkeiten von Küng Trekking (Breitenstrasse 32, Benken)

Eintreffen ist um "19vor19" (18.41 Uhr) in der Trekking-Station. Vor der offiziellen Versammlung wird ein Nachtessen serviert. Wir bitten euch deshalb um eure Anmeldung bis spätestens am 6. November 2017 bei Jonas Schnider (jonasschnider@bluewin.ch oder 079 740 33 82).

An diesem Abend stellen wir euch das Fasnachtsmotto 2018 sowie das dazu passende Plaketten-Sujet vor. Zudem möchten wir an der diesjährigen Hauptversammlung folgende Traktanden mit euch diskutieren:
- Bewirtung im Gemeindesaal am Fasnachtssamstag
- Neues Organisationskomitee für Piccolo-Ball 2019
- Nachärüäfä: 2018 zum letzten Mal?

Wir freuen uns auf eine tolle Hauptversammlung und auf zahlreiches Erscheinen.

Fasnächtliche Grüsse

11er-Rat Bänggä