s’häxt solangs häxt


Tschämpien 2014

Vigi Romer, Walter


Fasnacht 2014: s’häxt solangs häxt

Mit em Iischällä vom 6. Januar 2014 sind mer i diä nüü Fasnachtssaison gstartet und bis zu dä Uslumpätä am 4. März 2014 häts ghäxt solangs häxt.

Im Januar händ flissigi Hälfer und Schüeler öppä 2014 Plakettä gmalät, wo bis am Fasnachtssamstig fascht gänzlich über dä Ladetisch gangä sind! Passend zu dä früeligshaftä Temperaturä händ d’Hagazussas mit em Farb und Pub «tropical» ihres 15-Jahr-Jubiläum gfiiret und chli spöter isch äs a dä «Kärrhöna goes Carnaval do Brasil» vo dä Sumpfhüener ebäfalls heiss zuä und her gangä.

Wie im Jahr 2009, wo d’Bänggner Fasnacht uf Feldkirch (A) verreiset isch, händ Chessler, Hagazussas, Sumpfhüener, Gliisser, 11er, Wäg(g)-Macher, diä urchigä Bänggner, Valentinos, Wäfüüri und ä huufä anderi Bänggner Fasnächtler mitenand am Jubiläumsumzug in Lachen SZ teilgno und üsi Fasnacht im bestä Sunnäliecht presentiert.

Am 41. Kostümball händ d‘Oberhäxemeister Heinz und Benno gekonnt dä roti Fadä dur diä verschiedäne iiheimische und uswärtige Darbüttäne gspunnä und dä als ehemaligä Türggä-Buzzi und Mittelfäldpuncher vom Sportclub Bänggä bekannti Vigi Romer isch id Tschämpiens-Liig ernännt wordä.

Mit dä «Walter» (ehemaligi Türggä-Buzzi) und dä «Schnitte» (Schnitzelbangggruppä) händ grad zwei nüüi Kliggä d’Bänggner Fasnacht zuesätzlich beriicheret.

Dä 11er-Rat danggt allnä Fasnächtler fürs mithäxne a dä Fasnacht 2014!
S’häxt solangs häxt – au nächscht Jahr wieder. Versprochä.


D’Bänggner Fasnacht sorgt für gute Stimmung

Nach 2009 ist die Bänggner Fasnacht dieses Jahr wieder einmal gemeinsam verreist. Über 150 Fasnächtler haben sich am Sonntag, 9. Februar 2014 versammelt und sind zusammen in die March gefahren. Am internationalen Fasnachtsumzug der Narrhalla Lachen präsentierten wir unsere einzigartige Fasnacht auf abwechslungsreiche Art und Weise.

Es war wunderschön anzusehen. Eine bunte Schar bestehend aus vielen Bänggner Fasnachtskliggen und zahlreichen Einzelfasnächtlern ist gemeinsam durch die Lachner Strassen gezogen. Mit einem Flyer haben wir über unsere Kliggen und Fasnachtsbräuche informiert und so die grösste Umzugsnummer den zahlreichen Zuschauern am Strassenrand vorgestellt. Die feinen Schlorzis von Romer’s Hausbäckerei haben zusätzlich dafür gesorgt, dass unsere Fasnacht positiv aufgefallen ist und noch lange in guter Erinnerung bleiben wird.

Wir danken allen grossen und kleinen Bänggner Fasnächtlerinnen und Fasnächtler für die tollen Stunden in Lachen. Wir freuen uns auf noch viele solch schöne Fasnachtstage mit euch.

S’häxt solangs häxt
11er-Rat Bänggä


Umzug Lachä, 9. Februar 2014

D’Bänggner Fasnächtler verreisät…
… und machät zämä am internationalä Jubiläumsumzug vu dä Narrhalla z’Lachä mit.

Liebi Fasnächtlerinnä und Fasnächtler

Äs isch wiedermal sowiit. Mir Bänggner Fasnächtler machät üs gemeinsam uf dä Wäg und reisät uf Lachä an Umzug. Besammlig für alli isch am Sunntig, 9. Februar am 12.30 Uhr i dä Rietsporthallä. Vo det us fahrät mir zämä mit äm Bus uf Lachä und am Abig wieder zrugg.

Dä Umzug fangt am 14.04 Uhr a. D’Verpflägig vo dä Umzugsteilnehmer findet im Aaschluss vom Umzug statt. Uf d‘Heireis machät mir üs dänn vorussichtlich am 19.30 Uhr. Die wo nu wänd länger bliibä dörfät das natürlich, müend dänn eifach sälber luegä wäg äm Hei cho.

Dä 11er-Rat hät öppis zum Verteilä wäret äm Umzug organisiert. Nämät bitte alli äs Chörbli oder ä Täschä mit, wo ihr die chlinä Schlorzi (feini Schlorzifladä) und Zältli chönd drii tue.

Fasnächtlerinnä und Fasnächtler, wo nöd inere Kliggä sind, dörfät natürlich trotzdem mitcho und sind herzlich iigladä (zum Biispil wiiss kleidet als Chesslätä) mitzmachä. Mir freuet üs uf ä bunti Schar Bänggner Fasnächtler und uf än glungnä Usflug.

Bi Fragä kontakierät bitte d’Romana Thoma:
Telefon 079 755 51 87 oder tschoemel@bluewin.ch

S Wichtigscht numal zämägfasst:
Besammlig: 12.30 Uhr uf em Zentrumplatz z’Bänggä
Mitneh: Chörbli/Täschli, guäti Fasnachtsluunä und natürli d’Bänggner Fasnachtsplakettä
Rückreis: ca. 19.30 Uhr ab Lachä


11.11.2013: HV

Mit der Verabschiedung der langjährigen 11er-Räte Irène Zweifel Hug (ihres Zeichens usäbüzzlätä Tschämpien) und Marcel Hosang wurde die diesjährige Hauptversammlung eröffnet. Anschliessend wurde das Sumpfhuen Jonas Schnider neu in den 11er-Rat aufgenommen und mit grossem Applaus im rot-gelben Kreis willkommen geheissen. Nebst einem kurzen Rückblick auf die vergangene wunderschöne Narrenzeit wurde vor allem über die kommende Fasnacht berichtet.

S’häxt solangs häxt – heisst das neue Motto der Fasnacht 2014. Passend dazu wurde das Plaketten-Sujet präsentiert, welches von Bruno Paradowski gestaltet wurde. Wie jedes Jahr warten wiederum einige hundert Plaketten darauf, handbemalt zu einem schönen Einzelstück gestaltet zu werden.

Der 11er-Rat Bänggä freut sich bereits heute auf eine tolle Fasnacht 2014. Weitere Informationen und Daten (u.a. Teilnahme der Bänggner Fasnacht am Umzug in Lachen, Plaketten-Maldaten, usw.) werden in den nächsten Wochen auf dieser Seite mitgeteilt. Wir wünschen euch bis dahin eine gute Zeit und vergesst nicht, s’häxt solangs häxt.